Aktuelles

Home
 

Öffnung des Familienbad Freier Grund

19.05.2020

Das Familienbad Freier Grund öffnet seine Pforten für Sie am 2. Juni 2020

Familienbad Freier Grund

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

zuerst einmal die gute Nachricht:

Das Familienbad Freier Grund öffnet seine Pforten für Sie am 2. Juni 2020

Zum Hintergrund: Am Sonntag hat das Gesundheitsministerium NRW die Hygiene- und Infektionsschutzstandards zur Coronaschutzverordnung für die Freibäder veröffentlicht. Leider geben diese Hinweise nur wenige konkrete Regelungen vor, so dass wir gestern im Rathaus eine machbare Lösung für die Öffnung des Freibades Freier Grund in Salchendorf erarbeiten mussten. Diese Regelungen werden wir nun alle umsetzen, um Ihnen das Schwimmen wieder rasch zu ermöglichen.

Vorab möchten wir Sie herzlich bitten, sich wie in den vergangenen Wochen weiterhin solidarisch zu verhalten. Nur gemeinsam stehen wir diese anspruchsvolle Zeit durch.

Nun zu den konkreten Regelungen: Ab 2. Juni wird das Freibad wieder öffnen. Vom 2. bis 13. Juni werden wir 400 Badegäste für jeweils max. 3 Stunden Badezeit ins Freibad lassen. Diese Zahl werden wir sukzessive erhöhen. Die Anzahl der Besucherzahlen und ob das Freibad auch weiterhin geöffnet bleiben kann, wird anhand der folgenden Parameter geprüft:

  • Aktueller Stand der Infizierten
  • R-Zahl – also wie viele andere Menschen steckt ein Infizierter durchschnittlich an
  • Verhalten der Freibadbesucher

Folgende Regelungen sind für die Öffnung nötig:

  • Am Eingang muss sich jeder Besucher mit Anschrift und Rufnummer eintragen. Die Endzeit wird vom Personal eingetragen. Das ist nötig, damit im Falle einer Erkrankung alle Besucher informiert werden können.
  • Alle Besucher erhalten am Eingang einen Coin/Chip, der beim Ausgang wieder zurückgegeben wird. Hiermit messen wir die Anzahl der Badegäste.
  • Die Badezeit ist auf drei Stunden täglich begrenzt. Damit möchten wir erreichen, dass möglichst viele Menschen das Freibad nutzen können.
  • In geschlossen Räumen (Bereich Umkleiden, Gänge, WC-Anlagen) muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden;
  • Die Abstandsregelung von 1,50 m muss jederzeit eingehalten werden.
  • Die Besucherzahlen sind auf 400 Badegäste beschränkt. Im Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken ist die Anzahl der Schwimmer auf 40 Personen beschränkt. Das Planschbecken kann auch genutzt werden, hier ist jedoch eine Aufsichtsperson notwendig.

Erlauben Sie uns ein offenes Wort in eigener Sache: Das Familienbad ist ein Zuschussgeschäft. Die Schließung des Bades und die erneute Öffnung unter den o.g. Bedingungen wird ein weiteres Defizit auslösen. Trotzdem möchten wir einen Versuch der Öffnung starten. Wir wissen, dass nicht alle Familien in Urlaub fahren können und ein Schwimmbadbesuch auch eine schöne Abwechslung ist.

Bereits gekaufte Saisonkarten können selbstverständlich genutzt werden. Allerdings ist die Badezeit auf täglich drei Stunden begrenzt. Wir freuen uns, wenn Sie Ihre bereits gekauften Saisonkarten jetzt auch einsetzen. Wer das nicht möchte, hat folgende Möglichkeiten:

  • Wer seine Saisonkarte zum vergünstigten Preis gekauft hat, aber dieses Jahr nicht schwimmen gehen möchte, hat die Möglichkeit, sich in der Zeit vom 2.-13. Juni einen Stempel an der Kasse des Bades geben zu lassen. Sie können Ihre Saisonkarte dann im Jahr 2021 nutzen, jedoch nicht in diesem Jahr.
  • Wer das nicht möchte, hat auch die Möglichkeit, die Saisonkarte vom 2.-13. Juni an der Kasse zurückzugeben.

Wir hoffen natürlich, dass Sie Ihre Karten behalten und das Schwimmbad besuchen.

Auch der Kiosk darf öffnen und sie während Ihres Schwimmbadbesuchs verköstigen. Bitte halten Sie auch hier alle nötigen Regelungen ein.

Wir wünschen Ihnen – trotz der vielen neuen Regelungen - ein angenehmes Schwimmvergnügen!

Bei Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiter im Rathaus sowie das Bäderpersonal gerne zur Verfügung.

Kontaktdatenerhebung im Rahmen der aktuell gültigen Verordnung zurm Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavierus SARS [PDF: 7 kB]

Neunkirchen ist mobil!